de | fr
  • Home  
  • Sitemap  
  • Suche  
  • Kontakt  

Zentralvorstandes SBC: Bäcker und Confiseure tagen gemeinsam

Mittwoch, 20. Februar 2013
Markus Tscherrig

Erstmals im ZV dabei sind die Confiseur-Vertreter Ludwig Caderas, Joel Merigonde und Martin Schnyder, die Detailhandels-Vertreterinnen Susanne Räber und Andrea Wehren sowie der Thurgauer Kantonalpräsident Urs Köppel. Auf nationaler Ebene hat die Fu­sion reibungslos geklappt. In den Regionen werden die Zusammenschlüsse ebenfalls vollzogen, es sind nur noch wenige Unklarheiten vorhanden.

Politische Arbeiten
Im Mittelpunkt steht zur Zeit die eidgenössische Volksabstimmung vom 3. März (vgl. Seite 5). Der Zentralvorstand SBC bestätigt die gewerblichen Parolen: Einstimmiges Nein zum Raumplanungsgesetz und klares Nein zur Abzocker-Initiative mit 21 : 5 Stimmen ! Auf Hochtouren läuft die Lobby­arbeit bei der Revision des Lebensmittelgesetzes, die der Nationalrat in der Frühlingssession behandeln wird, bei der Mehrwertsteuer, wo weiterhin die De­vise «2,5% für unser täglich Brot» gilt und bei den Ladenöffnungszeiten, wo eine Teilharmonisierung mit gleich langen Spiessen für alle Markt­teilnehmer gefordert wird.

Corporate Governance
Die Geschäftsleitung ist an der Ausarbeitung einer «Corporate Governance», die aufzeigt, nach welcher formalen und faktischen Hierarchie der Verband funktioniert. Sie regelt das Verhalten und die Verantwortung der verschiedenen Anspruchsgruppen im SBC.

Ausbildung
Beim Qualifikationsverfahren nach neuem Reglement gibt der Zentralvorstand definitiv grünes Licht für die Einführung des Projekts «ExpertAdmin». Dabei handelt es sich um einen definierten Protokollraster, der den Lernenden mehr Gerechtigkeit und den Experten eine Vereinfachung bietet. Jeder Schritt wird genau nach Vorgaben gewichtet und ist im System hinterlegt, nach Einsetzung des Totals der Abzüge erfolgt die Notenberechnung automatisch. Ab kommendem Jahr wird auch eine Online-Version verfügbar sein. Weiterbildung ist eine lohnende Investition in die Zukunft ! Für den Detailhandel beginnt im März ein neuer Vorbereitungskurs auf die Berufsprüfung, die Anmeldung weiterer interessierter Kandidatinnen ist noch möglich. Die beiden FBK-Wettkämpfe Swiss Chocolate Masters und Swissbaker Champion waren geprägt von einem ausserordentlichen Niveau. Als nächster Wettbewerb stehen Anfang Juli die WorldSkills in Leipzig an, an welchen die Konditor-Confiseurin Vanessa Schnyder die Schweiz vertreten wird.

Versicherungen
In allen Versicherungsbereichen der Panvica sind im Jahr 2012 gute operative und technische Ergebnisse erzielt worden. Es ist überall eine Überdeckung vorhanden, sämtliche finanziellen Verpflichtungen können jederzeit erfüllt werden.

Wichtiges in Kürze
Finanzen:
Die getrennt geführten Rechnungsabschlüsse 2012 für den SBKV und den SKCV sind in Erarbeitung. Die durch die Fusion nötigen Umstellungen in Bezug auf Buchhaltung und Inkasso wurden vorgenommen.
Kongress 2013: Am 16./17. Juni trifft sich die Bäcker-Konditor-Confiseur-Branche in Davos. Ein spannendes Rahmenprogramm mit tollen Ausflügen und hoch­karätigen Referaten ist in Vorbe­reitung.
FBK 2013: Die Branche erlebte eine trotz rückläufiger Besucherzahl qualitativ hochstehende, erfolgreiche Fachmesse in positiver Atmosphäre. Auf ein ausgezeichnetes Echo stiess der neue Stand des SBC.
GAV: Die Verhandlungen für einen neuen Gesamtarbeitsvertrag ab 1. Januar 2014 sind bereits aufgenommen worden.
Werbung: Die an der FBK erstmals präsentierten neuen Nachwuchswerbemittel sind auf gute Aufnahme gestossen. Eifrig bestellt werden nach wie vor die Plakatsujets «Jeder Tag ein Festtag». Neue Sujets – auch zu Alltagsprodukten und für den Bereich Confiserie – sind in Planung. Produkte aus der Confiserie werden künftig auch stärker in den Brotkalender integriert.
Wahlen: Peter Sollberger, Gontenschwil, wird neu in die Schweizerische Kommission für Berufsentwicklung & Qualität gewählt, Jean-François Leuenberger, Courtelary, und Stefan Romang, Gstaad, in die Richemont SBC Stiftung.

 
druckenzum Seitenanfangzurück